Vita

Ausbildung:

  • 1968-1974 Cellounterricht Konservatorium Osnabrück bei Josef Trumm, Preisträgerin Jugend musiziert, Mitglied im Bundesjugendorchester, Touren durch Niederlande, Großbritannien, Brasilien, Fernsehaufnahmen beim ZDF
  • 1974 Studium an der Staatlichen Hochschule für Musik und Theater Hannover bei Klaus Storck und Rudolf Metzmacher, 1978 Staatliche Musiklehrerprüfung, Weiterstudium bei David Geringas an den Musikhochschulen Hamburg und Lübeck, Diplom mit „Sehr gut“
  • 1977 – 1981 Meisterkurse bei Enrico Mainardi, Laszlo Mezö, Jacqueline du Pré u.a.
  • 1986 Konzertexamen an der Musikhochschule Lübeck „Mit Auszeichnung“

Konzerttätigkeit, Auszeichnungen

  • Seit 1978 Konzerttätigkeit im In- und Ausland, Europa, u.a. Schauspielhaus Berlin, Musikhalle Hamburg, „Schleswig-Holstein Musikfestival“, Residenztheater München, „Heidelberger Frühling“, Schloss Rastatt, Thüringer Schlosskonzerte, Schola Cantorum Paris
  • Rundfunkaufnahmen beim NDR Hannover, HR, WDR Köln, SWR Baden-Baden, Radio Bremen, bei Radio France, Radio Luxemburg u.a.
  • 1989 Kulturförderpreis der Stadt Kassel

Kulturarbeit:

  • 1984 – 1988 Vorstandsarbeit Kulturforum Warburg e.V.
  • 1990 – 1995 Gründerin und künstlerische Leiterin des Kammermusikverein Kassel e.V. Durchführung von Konzertreihen in der Stadthalle und im Anthroposophisches Zentrum Kassel
  • 2008 Gründungsmitglied und Vorsitzende des Vereins Kultur im Norden (KuNo) Erfurt e.V., Veranstaltung von Konzerte bei Jazzmeile Thüringen etc.
  • 2009 Gründung des Kammermusikverein Erfurt e.V., Projektleitung der Reihen „Sommerkonzerte in Erfurter Dorfkirchen“ und „Herbstkonzerte in Erfurter Stadtkirchen“
  • 2022 Gründung und Voritz des Vereins „Thüringer Schlosskonzerte e.V.“ mit Konzertreihe durch Schlösser der 8 Residenzen Thüringens